09.12.2022 04:49:35
Navigation
· Bugtracker
· Kontakt
· Web Links
· Suche
· Buchtipps
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Online
· Gäste Online: 3

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 14,863
· Neuestes Mitglied: Hillar
Foren Themen
Neueste Themen
· Letztes Jahr nachtr...
· EasyCT auf Chromebook
· Anlagenverzeichnis E...
· Ein Blick ins vergan...
· Kassenkonto und Bank...
Heißeste Themen
Keine Themen erstellt
Artikel Navigation
Artikel Übersicht » Anleitung zur Benutzung von EasyCash&Tax » 2.3 Einstellungen - E/Ü Konten
2.3 Einstellungen - E/Ü Konten
Der Reiter E/Ü Konten erlaubt die Änderung des Kontenrahmens der Einnahmen-Überschussrechnung. Die Einnahmen-Überschussrechnung sollte in systematischer und übersichtlicher Weise einen Überblick über das Geschäft erlauben.

Die Bedeutungen der Symbole auf der rechten Seite der Kontenlisten für Einnahmen und Ausgaben sind folgende:

Konto hinzufügen. Ausgewähltes Konto löschen.
Ausgewähltes Konto in der Reihenfolge nach oben verschieben. Ausgewähltes Konto in der Reihenfolge nach unten verschieben.
Mit 'Konto ändern' kann der Name und die Feldzuweisung für das oben rechts ausgewählte Formular geändert werden.

Viele Finanzämter möchten die vereinnahmte Umsatzsteuer (entspricht der auf eigenen Rechnungen an andere Unternehmen ausgewiesenen Mehrwertsteuer) und die Vorsteuer (die in Rechnungen von anderen Unternehmen ausgewiesene Mehrwertsteuer) in gesonderten Konten auf der E/Ü-Rechnung aufgeführt haben. Dazu kann man das entspr. Häkchen bei UST und VST bei der E/Ü-Rechnung als gesonderte Konten aufführen machen. Diese Einstellung ist nur für die freestyle EÜR zuständig, nicht für das EÜR-Formular.

Für einen übersichtlichere (obwohl papierverschwendenden) Ausdruck des Journals nach Konten kann man wählen, dort pro Seite höchstens ein Konto zu haben.

Um das EÜR-Formular nutzen zu können müssen den Konten unter Einstellungen->E/Ü-Konten die Felder im Formular zugewiesen werden. Die Felder im Formular bilden quasi Oberkategorien, denen kein, ein oder mehrere Konten zugewiesen werden können.

Hinweis 1: Es kommt vor, dass neue Felder hinzukommen oder alte wegfallen. Nur deshalb kann man Formulare verschiedener Jahre auswählen. Für neu zu erstellende Konten/Feld-Zuordnungen am Besten das neueste Formular benutzen. Die Feldzuweisungen funktionieren generell für alle anderen Jahre (außer natürlich bei Feldern, die wegfallen -- die markiere ich aber als 'veraltet' und es gibt eine Warnung, wenn Umsätze noch auf damit vernküpfte Konten gebucht werden).

Hinweis 2: Das USt.-Erklärungsformular ist nicht voll unterstützt, sondern nur ein aufs ganze Jahr aufgeblähtes USt-Voranmeldungsformular. Das hat den Vorteil, dass man für USt. nur einen Formulartyp mit den Feldnummern des USt.-Voranmeldungsformulars pflegen muss und nicht noch zusätzlich das USt.-Erklärungsformular. Der Nachteil ist natürlich, dass ein paar Extra-Felder des USt.-Erklärungsformulars nicht automatisch ausgefüllt werden können. Beispiel: Das Voranmeldungs-Feld 45 entspricht dem USt.-Erklärungs-Feld 205, ohne dass das Feld 205 irgenwo explizit einem Konto zugewiesen werden muss. Das kann sich aber in Zukunft Ändern, um die direkte Übertragung via Elster aus EC&T heraus zu ermöglichen.

Das Ergebnis der Feldzuweisungen lässt sich mit dem Menüpunkt 'Formular' anzeigen. Wenn das Formular angezeigt wird kann man mit Datei->Drucken (oder dem entspr. Knopf in der Symbolleiste) das Formular direkt ohne Umweg über den Druckauswahldialog ausdrucken. Durch Drücken des Ansicht-Knopfs gelangt man wieder in die Journalansicht.

Auf gleiche Weise können die speziellen UStVA-Felder zugewiesen werden, wenn man in der Drop-Liste oben rechts das Umsatzsteuervoranmeldungsformular auswählt -- etwa innergem. Erwerbe (Feld 89) oder wenn man Auslandsrechnungen ohne UST hat (Felder 52 und 53, wobei der UST-Betrag in 53 gleich wieder mit einer VST-Buchung in Feld 66 aufgehoben werden muss). Nach der Installation sind kaum Felder mit dem UStVA-Formular verknüpft. Das muss manuell nachgeholt werden. Eine Ausnahme bilden implizite UST- und VST-Beträge in Buchungen, die auch ohne Feldzuweisung in den richtigen Feldern des Formulars erscheinen. Für genau diesen Fall gibt es auch den Feldzuweisung löschen Knopf unter 'Konto ändern', wenn man aus Versehen einem Konto ein Feld zugewiesen hat, das eigentlich Feld 81, 86 oder 35 beliefern soll. Mit dem Knopf 'Feldname -> Kontoname' kann man bei 'Konto hinzufügen' oder 'Konto ändern' den Namen des Feldes als Kontoname vorgeben lassen.

Für alle, denen es zu mühsam ist, jedes einzelne Konto des bestehenden Kontenrahmens einem EÜR-Feld zu zu weisen -- oder wer noch nie so glücklich war mit dem eigenen Kontenrahmen -- hier ein Tipp: Installiert man die Software in ein ganz neues Verzeichnis (oder löscht man alle Einnahmen- und Ausgaben-Konten) werden beim Start des Programms die Felder des EÜR-Formulars direkt als Konten übernommen. Die nicht benötigten Konten können dann in den Einstellungen gelöscht werden.

Ab Version 1.37 beeinflusst der Ausgaben-Kontenname 'VST-Beträge separat' das Programmverhalten im Jounal. Es ist damit möglich, VST-Beträge zu erfassen, die vom Netto-Betrag entkoppelt sind, wie z.B. VST-Zahlungen im Zusammenhang mit Erstattungen von Unfallkosten durch Versiicherungen. Dieses Konto sollte mit den entspr. Ausgaben-Felden in den Formularen verknüpft werden bzw. bleiben (E/Ü-Rechnung: 1185, Umsatzsteuer-Voranmeldung: 66).

Ab Version 1.50 etwa gibt es neutrale Konten, die mit einem vorangestellten '/' im Kontennamen (z.B. "/Privatentnahme") markiert werden. Diese Konten werden bei der Gewinnberechnung z.B. in der Freestyle-EÜR, nicht berücksichtigt.

Ab v2.37 von EC&T kann in den Einstellungen -> E/Ü-Konten eine weitere Gliederungsebene der Einnahmen-Überschussrechung ermöglicht werden. Die Rechnung ist dann nicht nur nach Einnahmen und Ausgaben gegliedert, sondern enthält darunter eine weitere Gleiderungsebene, die mehrere Konten zusammenfasst. Es genügt dazu das jeweils erste Konto der Unterkategorie in den Einstellungen zu doppelklicken und im "E/Ü-Konto ändern"-Dialog den Namen der Unterkategorie einzugeben. Die Gleiderungsebene erscheint dann in der Freestyle-E/Ü-Rechnung (über das Druckmenü zu erreichen). Außerdem erhöht es die Übersicht in der Konten-Drop-Down-Liste des Buchen-Dialogs enorm.

Hinweis: Die Software baut seinen Kontenrahmen einmal, beim ersten Start des Programms (oder beim Anlegen eines neuen Mandanten) aus dem neuesten EÜR-Formular, das es in der Installation finden kann. Danach ist der Anwender für die Pflege des Kontenrahmens verantwortlich.

weiter ->

Kommentare
6523 #1 Antonin Andert
, 04.02.2006 17:59:56
Gut wäre es, wenn die künftige Version eine Umbenennung des Kontos erlauben würde. Und dann natürlich die Buchungen unter neuem Kontennamen autauchten.

Der Jetzt-Zustand ist der, daß zwar Kontoumbenennung offeriert wird, doch erst später stellt man fest, daß nur ein neues Konto generiert wurde. Und die betreffenden Buchungen umständlich, einzeln, zu dem neuen Kontennamen transferiert werden müssen.
14590 #2 omue
, 29.03.2017 11:42:43
Seit v2.2 hat die Eingabemaske für E/Ü Konten zwei zusätzliche Eingabefelder. Wie verwendet man diese Eingabefelder?
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Forensuche



Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

Thomas R
06.12.2022 17:47:27
@schmuckzauber: Zuerst "Eingabeaufforderun
g" eingeben und das Programm (Dos-Box) als Admin öffnen, dann scanreg

schmuckzauber
04.12.2022 15:11:06
@Thomas R, vielen Dank für den Tipp, aber wenn ich das eingebe steht dort: konnte nicht gefunden werden...

Thomas R
04.12.2022 13:37:38
@schmuckzauber Alles mal deinstallieren, über Eingabe >"scanreg /fix" laufen, dann mit Rechtsklick > als Admin Programm installieren

schmuckzauber
04.12.2022 12:56:49
Hallo zusammen, ich habe das gleiche Problem wie @Peter B, nur verstehe ich nicht, wie ich das repariert bekomme. Wise registry hat es jedenfalls nicht geschafft...bin echt am Verzweifeln

Thomas R
05.11.2022 15:21:46
@jassyy Nein. Die Jahres EÜR geht nur über Web-Elster zusammen mit der EkSt-Erklärung und Anlage S

jassyy
04.11.2022 18:57:13
Hi! Kann mir jemand helfen? Kann ich die EÜR direkt ans Finanzamt senden? Wenn ja, wie? Ich komme immer zur Vorsteueranmeldung
, wenn ich über PlugIN gehe...

Mailmike
02.11.2022 08:16:53
Guten Morgen! Alle Apple User aufgepaßt: Alles läuft auch auf Mac OS Ventura! Grin

Peter B
25.10.2022 08:52:14
Konnte das Problem inzwischen selbst lösen! Sollte vielleicht in die FAQ aufgenommen weden? Repair über Visual C++ 2013 ausführen, nicht über ECT ;-)

Peter B
24.10.2022 20:15:10
Fortsetzung Fehler: DLL/OCX konnte nicht registriert werden: RegSvr32-Aufruf scheiterte mit Exit-Code 0x3. Danke für Tipp!

Peter B
24.10.2022 20:12:41
Fehler bei CSV-Plugin "Konnte Plugin-Fenster nicht erzeugen" - Laut FAQ & Forum = Neuinstallation / Reparatur. Dabei Fehler: DLL/OCX konnte nicht registriert werden:

MrMoneypenny
03.10.2022 18:30:56
@mielket Ok, mache einen Forenbeitrag!

Thomas R
02.10.2022 13:27:29
@abettels. Siehe Dokumentation > 3.2 Dauerbuchungen

abettels
30.09.2022 15:30:34
Kann ich monatlich wiederkehrende Buchungen als "Vorlage" speichern?

mielket
29.09.2022 15:23:30
@MrMoneypenny Am Besten wäre es, wenn Du den Fall ausführlich in einem Foren-Post schilderst. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Du hier falsche Tipps bekommst, weil wichtige Infos fehlen. Wink

MrMoneypenny
29.09.2022 13:50:30
Habe die Einnahmen der Auslagen noch gar nicht gebucht. Muss ich die überhaupt buchen?

25,435,556 eindeutige Besuche